Gepostet: 24.01.2020

Immobilienmakler Brinkmann & Walber Immobilien Düsseldorf

Überlassen Sie die Maklerwahl nicht dem Zufall

Ein Immobilienverkauf ist aufwendig und mit zahlreichen Fallstricken behaftet. Er kostet Zeit und Mühe. Stetig klingelt das Telefon, da sich jemand für das Objekt interessiert – teilweise ernsthaft, teilweise ohne eigentliches Kaufinteresse. Es bietet sich daher an, einen Experten heranzuziehen. Doch woran erkennen Sie einen guten Makler?
Lokalität und Referenzen

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl des richtigen Maklers ist sein Aktionsradius. Lokale Standortkenntnisse sind für einen erfolgreichen Verkauf unerlässlich, weswegen Sie einen Makler aus der Region wählen sollte. Er kennt den Markt, er kennt lokale Akteure, er kennt künftige Standortentwicklungen. Sobald Sie einen gefunden haben, lassen Sie sich Referenzen geben. Noch besser ist es, direkt mit einstigen Kunden von ihm sprechen zu dürfen. Zudem sollten Sie darauf achten, was er für Maklerleistungen anbietet. Ist er eher auf Gewerbeimmobilien oder auf Wohnimmobilien spezialisiert? Vermittelt er vornehmlich teure oder preiswerte Objekte? Welche Marketingmittel setzt er ein? Gerade bei der letztgenannten Frage ist zu berücksichtigen, dass der technische Fortschritt immer weiter voranschreitet. Ihr Makler sollte sich dem anpassen und beispielsweise digitale 360-Grad-Touren durch das Objekt anbieten.

Ein breites Netzwerk und Empathie

Ein guter Makler ist sehr gut im Networking. Er kann problemlos Kontakte knüpfen und halten.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.